Kunstflugtraining in Bitburg

Kunstflugtraining in Bitburg

Seit vielen Jahren findet in der Kalenderwoche 18 die Segelkunstflugwoche des Fördervereins Segelkunstflug Rheinland-Pfalz statt. Dieses Jahr hatte auch ich die Gelegenheit teilzunehmen und meine Fähigkeiten im Segelkunstflug nach dem Idaflieg-Lehrgang, auf dem ich die Berechtigung erwarb, zu verbessern und viele neue Dinge zu lernen.
Nach meiner Ankunft am Tower Bistro am Flugplatz war ich erst einmal ziemlich überrascht wie groß der Flugplatz tatsächlich ist, 3000m Asphalt Piste und kilometerlange Rollwege sind schon beeindruckend, sein Zelt direkt am Rollweg aufzubauen ungewohnt.
Am Sonntag machten die tiefhängenden Wolken Kunstflüge am Morgen unmöglich, also geduldete ich mich noch, lernte andere Teilnehmer kennen und schaute immer wieder nach draußen in der Hoffnung, dass die Wolkenbasis ansteigen würde. Am späten Nachmittag sollte sich das Wetter bessern, weshalb nach dem Mittagessen damit begonnen wurde die Flugzeuge aufzurüsten. Gegen 16 Uhr standen dann endlich alle Flugzeuge startbereit an der Piste, die Schüler machten ihre ersten Kunstflüge und ich hatte das erste Mal die Gelegenheit Fox zu fliegen.
Der Fox ist ein fantastisches Flugzeug, kurze Flächen mit großen Rudern maximieren den Spaßfaktor und so konnte ich das erste Mal Figuren wie Männchen und Rollen in der senkrechten abwärts zu versuchen, Manöver, die in unserer D-1000S nicht möglich sind.
Die folgenden Tage waren leider morgens immer von tiefen Wolken oder Regen gekennzeichnet, aber das hat uns nicht davon abgehalten am Nachmittag bis in den späten Abend hinein viele Kunstflugstarts zu machen. Dies ging natürlich nur aus einem Grund: alle haben als ein eingespieltes Team funktioniert. Während meiner Flüge im Fox habe ich, anfangs unter Anleitung die letzten beiden Tage auch alleine, das Programm fürs Leistungsabzeichen Bronze geübt und zusätzlich viele neue Manöver gezeigt bekommen. Überhaupt so ein Flugzeug zu fliegen ist an sich schon Spaß pur.
Während des Wettbewerbstraining in Bitburg für den Salzmann-Cup im Juni, habe ich vieles lernen können und angefangen über deutlich mehr beim Fliegen der diversen Figuren nachzudenken. Alles in allem war es eine super Zeit und ich kann nur jedem empfehlen in der KW 18 in Bitburg zu sein und hoffe das ich auch 2018 wieder dort sein werde.