Schleifparty am Duo Discus

Die Duo-Schleifparty

An diesem Wochenende feierte die FVA eine Party der etwas anderen Art. Kaum war der Projektleiter der Duo Lackierung, Nitro, mithilfe komplizierter Psychotricks („Klar kann ich am Wochenende auf den Flieger aufpassen“) aus Aachen fortgelockt, begann die Planung der Mottoparty. Am Samstagmorgen ging die Party dann los. Nachdem sich die erste Partyschicht mit einem Frühstück gestärkt hatte, begutachtete sie kurz die Location und genehmigte sich erstmal einen großen Schluck Nitrolack. Schnell wuchs die Partygesellschaft und der sogenannte „400er“ wurde ausgeschenkt. Da große Vorräte angeschafft wurden, sorgte dieser Jahrgang für sehr viel Spaß unter den Partygästen und sie feierten Ausgelassen bis in die Abendstunden. Doch die Party war noch nicht vorbei. Aufbauend auf den tollen Erlebnissen von Samstag fand sich eine weitere Gemeinschaft, die den Sonntag auch noch feiern wollte. Gegen Mittag ging schließlich der 400er aus. Promt wurde der „800er“ angebrochen. Dieser ist etwas weicher im Geschmack und im Abgang noch besser. Aufgrund der Essensversorgung konnten die Gäste ungebremst weiterfeiern, selbst der Duo drehte sich im Takt der Musik hin und wieder mal. Aufgrund der mittlerweile sehr großen Zahl an Partygästen, bildeten sich am Sonntag schon Splitterpartys. Neben der „Rumpf“-party bildeten sich z.B. sogenannte „Ruder“-partys aus. Die Ausgelassene Stimmung, unterstützt durch einen weiteren Schluck hochprozentigen Nitrolackes, wurde auch am zweiten Tag bis abends gehalten. Auch prominente Gäste wie der grade pensionierte F.F. konnten der Feier nicht fernbeleiben und brachten zum Teil eigene hochprozentige Getränke mit. Gerüchte über den Graphitgehalt eines dieser Getränke werden noch geprüft. Abends klang dann langsam die Party aus, doch die Schleifparty wurde schließlich noch durch den harten Kern mit einer Spachtel-After-Party abgerundet.

An dieser Stelle vielen Dank an alle Helfer bei dieser Aktion und auf bald bei unserer nächsten Mottoparty am Duo, wie ich höre hat die was mit lackieren zu tun!

Spüli