FVA 12: Entwurf eines leichten Motorflugzeuges

In verschiedenen Berichten und Vorträgen zur Geschichte der FVA ist unklar geblieben, welchem Projekt die Bezeichnung FVA-12 zugeteilt wurde. Der Verfasser der Gedenkschrift „60 Jahre FVA“ konnte nur auf Grund umfangreicher Befragungen von damaligen Aktiven von verschiedenen Seiten Angaben darüber erhalten. Es kann daher mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit angenommen werden, dass die FVA-12 ein Entwurf für ein leichtes Motorflugzeug im Rahmen einer Diplomarbeit gewesen ist. Bruno Sann und Felix Kracht erinnern sich noch genau, dass der Plan, ein solches Motorflugzeug zu bauen in der Zeit 1937/38 in der FVA diskutiert, bald jedoch wegen des unter Zeitdruck durchgezogenen Projektes FVA-13 in Vergessenheit geriet. Es war nicht feststellbar, wer an der Konstruktion der FVA-12 beteiligt war. Auf jedenfall wurde sie nie gebaut. Das Rätselraten um die Bezifferung der damaligen FVA-Projekte dürfte damit beendet sein.