Zellenwart 2019

Zellenwartlehrgang 2019

 
Was bzw. wer ist eigentlich diese EASA? Oder das LBA? CAMO? Welche Dokumente gehören zu einem Luftfahrzeug? Und was steht im Instandhaltungsprogramm? Wie gehe ich mit einem Schaden am Flugzeug um? Ist dieser eine komplexe Maßnahme? Und wie kann ich ihn reparieren?
Diese und viele weitere Fragen konnten einigen Idafliegerinnen und Idafliegern im Rahmen des Zellenwart-/Grundmodullehrgangs, welcher jährlich von der FVA ausgerichtet wird, beantwortet werden. Es handelt sich bei diesem Lehrgang um sechs sehr lernintensive Tage in unserer Werkstatt in Würselen.
So machten sich Ende November 16 Idafliegerinnen und Idaflieger aus ganz Deutschland auf den Weg nach Aachen und konnten alle am Ende mit erfolgreich abgeschlossenem Zellenwart FVK-Modul – und einem vom Aeroclub NRW ausgestellten technischen Ausweis in der Tasche – wieder nach Hause fahren.

Unser Tag gliederte sich in zwei Teile. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging pünktlich um 08:30 Uhr die Theorie los, welche freundlicher Weise von Heiko bis mittags um 13 Uhr gehalten wurde. Nach einer kurzen Mittagspause mit leckerer Verpflegung starteten wir mit der Praxis. Diese teilte sich in vier Stationen auf, sodass jede Teilnehmergruppe mit je vier Personen eine Station an einem Tag abarbeiten konnte. Von Drahtsicherung, Nicopress und Ruderrestmomente wiegen, über Laminieren und Reparieren ging es bis hin zum Schleifen, Schwabbeln und Polieren. Wir lernten also zum Beispiel alles Wichtige über Gewebearten und wie diese zu verarbeiten sind. Wie eine Schäftung aufgebaut wird und in diesem Zuge auch den Umgang mit einer Flex. Verschiedene Arten Draht zu sichern konnten wir an Hand kleiner Übungsbrettchen erlernen und nach dem Lehrgang erschienen einige Höhenleitwerke der FVA-Flieger im neuen Glanz, denn auch das Polieren wurde sorgfältig geübt.

Am dritten Tag haben wir eine kleine Praxispause eingelegt, hörten das Grundmodul und besprachen mit Teflon, der das Ganze vorgetragen hat, die Papierlage eines LFZ, was zu beachten ist und sämtliche rechtliche Grundlagen, die für uns während einer Wartung, Instandhaltung oder Reparatur wichtig sind. In Form einer schriftlichen Prüfung zum Schluss konnten wir unser Gelerntes direkt unter Beweis stellen.

Rund um das straffe Programm blieb dennoch ein bisschen Zeit, um gemütlich beieinander zu sitzen, den Abend ausklingen zu lassen oder dem berühmten Aachener Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten.
Wir hatten eine Menge Spaß beim idaflieg Zellenwart-/Grundmodullehrgang und freuen uns diesen auch hoffentlich im nächsten Jahr wieder ausrichten zu können.
DSC_0094
DSC_0096
DSC_0090
DSC_0104
DSC_0084