Der Umzug ist vollbracht

Der Umzug ist vollbracht

 
 
Am heutigen Samstag, den 28.07.2018 wurde die FVA 28b umgezogen. Den Kennern der FVA Projekte fällt selbstverständlich auf, dass es sich um die Erweiterung der Werkstatt (FVA 28) handelt.
Zur studierendenfreundlichen Zeit von 05:30 begann die Aktion mit vier FVAlern sowie Transportunterstützung in Alsdorf bei der Firma Trommsdorff. Das Unternehmen stellt uns die Bürocontainer zur Verfügung, nachdem diese dort als temporäre Erweiterung gedient haben. Um 06:00 trafen dann weitere 10 FVAler an der Werkstatt ein, um die Container in Empfang zu nehmen.

Ein LKW inklusive Kran mit 38 Metern Kragweite, zwei Traktoren und insgesamt drei Anhänger waren involviert, um in zwei Runden die acht Container zu transportieren. Jeder einzelne ist 3 Meter breit und 9 Meter lang, dabei noch 2,8 Meter hoch. Insgesamt wurden innerhalb von neun Stunden also ungefähr 200 Quadratmeter Lagerfläche transportiert.

 
Vorbereitete Fundamentsockel neben der Werkstatt

Vorbereitete Fundamentsockel neben der Werkstatt

Vor einiger Zeit bereits wurden die Container entkernt und zwei Tage vorher die Verbindungsstellen getrennt. Dennoch waren für einen zügigen Ablauf viele helfende Hände nötig.
So mussten nämlich die Reste des Verbindungsschaums vor dem Zusammensetzen abgeschabt und das neue Kompressionsband aufgeklebt werden. Darüber hinaus ist es erforderlich die Container aus Gründen der Dichtigkeit und Ebenheit vernünftig auszurichten. Dazu wurde mit Spanngurten an jeder Seite gearbeitet und punktgenau positioniert. Schlussendlich wurden dann noch die Verbindungsstellen gegen eindringende Feuchtigkeit abgesichert und die Container sind damit wetterfest installiert.
 
Der größte Teil ist nun nach einem Jahr Vorarbeit vollbracht. Dennoch müssen noch Innenausbau und Gestaltung der Umgebung mit Einfahrt und Einbau eines Garagentores erfolgen. Auch soll eine zusätzliche Pultdachkonstruktion langfristigen Witterungsschutz sichern.
Beim abschließenden Grillen haben wir unseren erfolgreichen Arbeitstag neben der neu gewonnen Lagerfläche feierlich ausklingen lassen.
Vorher

Vorher

Nachher

Nachher

Vorher (Rückseite)

Vorher (Rückseite)

Nachher (Rückseite)

Nachher (Rückseite)

 
An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön an die Spenderinnen und Spender, die den Transport möglich gemacht haben!
Blick von vorne in den Containern

Blick von vorne in den Containern

Abgetrennter Raum im hinteren Teil (2 Container)

Abgetrennter Raum im hinteren Teil (2 Container)