Willkommen!

bei der Flugwissenschaftlichen Vereinigung Aachen

Mitmachen!

Forschen

Forsche mit uns an der Zukunft der Luftfahrt!

Erfahre mehr über die Projekte

Bauen

Arbeite mit uns direkt am Flugzeug!

Lerne unsere Werkstatt kennen

Fliegen

Erlerne mit uns das Fliegen!

Hier beginnt dein Weg ins Cockpit

Flugwissenschaftliche Vereinigung Aachen (1920) e.V.

Lust ein Flugzeug zu bauen und so der Welt zu zeigen, wie durch Forschung und Technologie die Umwelt geschützt werden kann? Lust zu erleben, welche immensen Energien in der Atmosphäre vorhanden sind und wie man sie nutzen kann um große Strecken ohne Antrieb zurückzulegen? Wir sind eine Vereinigung von Studierenden an der Fachhochschule Aachen und RWTH Aachen University in der du Forschungprojekte in der Luftfahrt vorantreiben kannst. Neben den Forschungsprojekten lernst du bei uns wie Entwicklung, Bau, Zulassung und Instandhaltung von hochmodernen Faserverbund-Flugzeugen funktionieren und welche Techniken und Regularien es dafür gibt. Auch schaffen wir für dich die Möglichkeit einen Flugschein zu machen und so den Einfluss deiner eigenen Ingenieursarbeit selber zu erleben und zu verstehen. Wir freuen uns, wenn du an unserer Mission mitwirken willst, egal welchen Studiengang du studierst und ob du schon einmal mit Technik zutun hattest oder nicht.

Neueste Beiträge

Sturktursprint SS21
Sturktursprint SS21

Ende Juni hat das Strukturteam der FVA 30 Teambuilding betrieben. Dafür ging es in die nahgelegene und wunderschöne Eifel.

Projekt Leonardo
Projekt Leonardo

Anfang Juni hat die FVA eine Veranstaltung in der Veranstaltungsreihe „150+1: Mobilitätsperspektiven im Umbruch“ des Projekt Leonardo ausgerichtet.

FVA Kennenlernwoche SoSe 2021
FVA Kennenlernwoche SoSe 2021

Vom 19. bis 24.04. laden wir zu der virtuellen FVA Kennenlernwoche ein: Nimm an Teamtreffen und Infoveranstaltungen teil und lerne so unseren Verein kennen!

In den Medien

FVA Kurzvorstellung

Zu YouTube

RWTH: Das will ich sehen

Zu YouTube

Flugsaison 2019

Zu YouTube
Bild auf Titelseite von Tobias Barth