FVA 24d – Ein kurzes Update zum Baufortschritt

FVA 24d - Ein kurzes Update zum Baufortschritt

Der Bau des neuen Prototyps der FVA 24d macht große Fortschritte.
Der letzte Prototyp der FVA 24d wurde letztes Jahr ausgiebig getestet. Aufgetretene Schwachstellen sollen bei dem neuen Prototyp überarbeitet werden. Dazu wurden neue Strukturbauteile entwickelt und bereits gefertigt. So musste unter anderem die Rotorplatte des Außenläufers versteift werden.
Hervorzuheben ist das Fertigungsverfahren der Rotorplatte.
Diese wird in einem Vacuum Resin Transfer Moulding (VRTM) Verfahren gefertigt. Die Magnete des E-Motors werden vor dem Vakuum ziehen, in die Form gebracht, sodass kein Verkleben der Magnete nötig ist. Außerdem wurde die Statorplatte aus Aluminium, welche vorher aus Faserverbundmaterialien gefertigt wurde, gefräst. Durch die Alu-Platte soll die Wärmeabfuhr der Elektrik verbessert werden.
Auf der Aero 2019 konntet ihr den neuen Prototypen der WiMi bewundern.

Weitere Eindrücke unserer WiMi

IMAGE 2019-05-05 11:22:05
IMAGE 2019-05-05 11:22:02